WC-Sitze

WC-Sitze

WC-Sitz – Toilettendeckel & Co.

Der WC-Sitz ist ein wichtiger Bestandteil in jedem häuslichen Badezimmer mit einer Toilette oder im Gäste-WC, denn er ist auf jedem Keramik-WC, gleich ob stehend oder wandhängend, zu finden. Dabei kann die Klobrille sowohl Bad-Accessoire oder Designobjekt sein als auch eine Schutzfunktion für das Klo selber übernehmen (oder auch für das Smartphone, das immer wieder gerne in die Kloschüssel fällt). Aber vor allem: Wer will schon auf dem kalten und unbequemen Rand der Toilettenschüssel sitzen?

Gleich ob WC-Brille, Toilettendeckel, Toilettensitz, Klodeckel oder Klobrille, im allgemeinen Sprachgebrauch ist immer der komplette WC-Sitz gemeint. Dieser besteht aus einer Sitzfläche, der, eng genommen, eigentlichen WC-Brille und dem Toiletten-deckel. Im privaten, häuslichen Bereich sind beide normalerweise immer aufklappbar, Ausnahmen hiervon finden sich eher in öffentlichen Toilettenanlagen.

Auch wenn es keine Normen für die Formen von Keramik-WC´s und Klositzen gibt, sind die allermeisten WC-Sitze universell einsetzbar und passen auf die handelsüblichen Klos; ein wenig Überstand von WC oder Klodeckel kann jedoch vorkommen. Bei speziellen WC-Formen, vornehmlich im Markenbereich, passen dann aber auch nur spezielle WC-Sitze vom Marken-Hersteller selber, die dann meist auch ziemlich ins Geld gehen.

Seit einigen Jahren hat die so genannte Absenkautomatik, auch SoftClose / Soft-Close oder EasyClose / Easy-Close genannt, den Durchbruch geschafft. Hierbei muss die Klobrille nicht mehr per Hand auf das Klo abgesenkt werden, und knallt auf das WC, wenn sie einem aus der Hand rutscht, sondern der WC-Sitz sinkt, nachdem man ihn ein wenig „angeschoben“ hat, selbsttätig und leise hinab.

Die Technik der Befestigung wurde ebenfalls verbessert und komfortabler. Neben den einfachen Kunststoffscharnieren, sind wertigere Messing- oder Metall- bis hin zu hochwertigen Edelstahlscharnieren erhältlich. Und für eine bessere Reinigung des Klos sind auch viele Toilettensitze mit einer so genannten Quick-Release- oder Quick Take-Off Funktion ausgestattet, bei der der WC-Sitz mit Knopfdruck einfach vom WC entfernt und nach der Reinigung wieder aufgesetzt werden kann; dadurch entfällt auch der mühselige Zugriff auf die Befestigung von unterhalb des Klos.

Die gebräuchlichsten Materialien für einen Toilettendeckel sind heutzutage Kunststoffe wie Polyresin, Duroplast und Thermoplast, lackiertes oder beschichtetes Holz oder auch MDF. Alle diese Materialien verfügen über eine glatte Oberfläche, sind hautfreundlich, abwaschbar und stabil genug, um den Belastungen lange standhalten zu können.

Durch die glatten Oberflächen der Toilettensitze sind sie grundsätzlich von Hause aus ein schlechter Nährboden für Keime und Bakterien. Trotz allem werden aber auch immer mehr WC-Sitze mit einer antibakteriellen Ausstattung angeboten, so dass sie noch hygienischer sein sollen. Nicht nur bei diesen Klositzen ist die Verwendung antibakterieller/desinfizierender Badreiniger zur Reinigung nicht erforderlich, auch bei nicht antibakterieller Ausstattung gibt es viele Stimmen, die diese Reinigungsmittel für überflüssig halten, und das auch nicht nur bei der Klobrille.

 

Die Vielfalt von und bei Toilettensitzen – schier unermesslich

Wenn Sie nicht direkt mit dem neuen Keramik-WC auch eine Klobrille dazu kaufen oder später mal einen neuen Klodeckel als Ersatz benötigen, heißt es dann immer so einfach: Ich geh mal eben einen neuen WC-Sitz kaufen. Aber dieses Vorhaben ist gar nicht so einfach wie gedacht, denn es gibt Toilettendeckel wie den sprichwörtlichen Sand am Meer. Man hat die Qual der Wahl: Neben den bereits angesprochenen Materialien, beeinflussen Form, Farbe, Ausstattung und Komfort, die Entscheidung welchen WC-Sitz man letztlich auswählt, und natürlich auch dessen Preis.

Reicht eine einfache, leichte und günstige WC-Brille aus Thermoplast in weiß mit Kunststoffscharnieren? Soll es ein Duroplast-Toilettendeckel mit Metallscharnieren sein? Oder lieber ein MDF-Toilettensitz in poppiger Farbe oder mit einer Hochglanz-Acrylglasoberfläche, die die Motive auf dem Deckel in brillanten Farben erstrahlen lässt, ein echter Hingucker für Ihr Bad?

Benötigen Sie eine spezielle eckige Form als Toilettensitz für das Marken Design Wand-WC mit dem Komfort einer Absenkautomatik und hochwertigen Edelstahlscharnieren? Sie lieben Holz? Dann können Sie wählen zwischen einem Klodeckel in zahlreichen Holzoptiken oder hochwertigen Echtholz-Klobrillen.

Auch wenn die Mehrzahl der WC-Sitze immer noch in weiß gekauft wird, finden Farben, vielfältige Druckmotive oder auch Objekte im Klobrillenrand eingearbeitet, speziell bei Polyresin-Sitzen, wie Autos, Stacheldraht, Muscheln, Geldimitate etc. viele Käufer. Und wenn Sie für Ihr Bad aus den 1970 er oder 1980 er Jahren, in dem Sanitärfarben wie moosgrün, bahamabeige, manhattangrau, pergamon, blau oder curry stark verbreitet waren, einen Ersatz-Toilettendeckel benötigen, auch diesen werden Sie im Angebot von Badwelten24 finden.

 

Ihr Team von Badwelten24 lässt sich überraschen, auf welchem WC-Sitz Sie sich demnächst niederlassen werden.

Copyright by Badwelten24. Dieser Text ist geschütztes Eigentum von Badwelten24; jede, auch nur auszugsweise, Wiedergabe ist ohne ausdrückliche Genehmigung durch Badwelten24 nicht erlaubt.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten