Artikel 12 von 12

Setma Watersan Wall Magnethalter Grohe Vorwandelement mit Hebeanlage

Artikelnummer: Waterwall Magnet

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten: Für dieses Produkt fallen Speditionskosten an, Lieferung bis Bordsteinkante.

Lieferzeit Versand am 01.07.24

Die Lieferung erfolgt per Spedition, bitte teilen Sie uns eine Tel.-Nr. mit, unter der Sie tagsüber zur Avisierung der Sendung erreichbar sind.

Produktbeschreibung Setma Watersan Wall Magnethalter Grohe Vorwandelement mit Hebeanlage:

 

Eine Hebeanlage wird immer dort benötigt, wo Abwasser, das unter der sogenannten Rückstauebene anfällt, rückstausicher abgeleitet und/oder auf ein höherliegendes Niveau (Kanalisationsanschluss) gepumpt werden muss.

 

Der neue Setma Watersan Wall Magnethalter ist nicht nur eine einfache Hebeanlage, sondern eine Komplettlösung für die Vorwand-Installation bestehend aus: Höhenverstellbarem Grohe Montagerahmen (Epoxid-Anti-Rost beschichtet, mit 400 kg Tragkraft und Wand- und Bodenbefestigung), Grohe Spülkasten (isoliert, geräuscharm, mit 3 und 6 Liter Spülung), Grohe Drückerplatte, Magnethaltern sowie Setma Hebeanlage Watergenie C, die neben dem WC-Anschluss noch 3 weitere Anschlüsse für Waschtisch, Urinal, Bidet oder Dusche bietet bei einer max. Förderhöhe von 3 Metern und einer max. Förderweite von 30 Metern. Somit benötigen Sie nur noch ein handelsübliches wandhängendes WC oder ein Stand-WC. Bauseits muss eine befliesbare Platte angefertigt und mit den Magnethaltern eingesetzt werden, die dann zu Wartungszwecken für einen schnellen Zugriff auf technisch relevante Bauteile entfernt werden kann; es sind weder Demontage, Entleeren, Ausbau des WCs oder Abtrennen der Hebeanlage erforderlich.


Technische Daten Setma Hebeanlage Watergenie C:

  • Schutzklasse: IP44
  • Motorleistung: 500 W
  • Benötigter Elektro-Anschluss: normale 230 V Steckdose, Spannung 220-240 V (50 Hz)
  • Deckeleinlaufstutzen: Durchmesser 40 mm
  • 2 seitliche Einlaufstutzen: jeweils Durchmesser 40 mm (Mitte dieser Einläufe auf ca. 35 mm Höhe)
  • Steigleitung: DN 28-32, Anschluss um 360° drehbar
  • Max. Förderhöhe: 3 m, max. Förderweite: 30 m
  • Max. Temperatur Fördermedium: 35°

 

Produkteigenschaften Setma Watersan Wall Magnethalter Grohe Vorwandelement mit Hebeanlage:

  • Marken Kleinhebeanlage Watergenie C von Setma für den häuslichen Gebrauch inklusive Rückschlagventil, erfüllt aktuelle Europäische Normen für WC-Hebeanlagen
  • Grohe Montagerahmen: Einbaumaß 500 mm, Epoxid-Anti-Rost beschichtet, mit 400 kg Tragkraft, vormontierten Anschlussmuffen, guter Revisionsmöglichkeit und Wand- und Bodenbefestigung
  • Grohe Spülkasten: Isoliert, geräuscharm, mit 3 und 6 Liter Spülung
  • Grohe Drückerplatte: Für 3 und 6 Liter Spülung, verchromt
  • Mit Magnethaltern: Bauseits muss eine befliesbare Platte angefertigt und dann mit den Magnethaltern eingesetzt werden
  • Kostenlose Werks-Service-Hotline in Deutschland bei Montageproblemen, Reklamationen oder technischen Fragen
  • Lieferung Setma Watersan Wall Magnethalter Grohe Vorwandelement mit Hebeanlage mit ausführlicher, bebilderter Montageanleitung

 

Bitte beachten Sie auch folgende Hinweise:

  • Hebeanlagen wurden nur zum Fördern von Wasser und Zerkleinern von trockenem Toilettenpapier und Toillettengeschäften entwickelt. Andere Stoffe wie z. B. Watte, Stoff, Plastik, Tampons, Binden, Wattestäbchen, Essensreste oder auch feuchtes Toilettenpapier können den Setma Watersan Wall blockieren oder im schlimmsten Fall sogar zerstören. Lassen Sie solche Materialien nicht in Ihre Hebeanlage gelangen, da Sie in diesen Fällen die Gewährleistung verlieren.
  • Gemäß geltender Europäischer Bestimmungen ist es generell untersagt, ein WC gemeinsam mit einer Heißwasser führenden Einheit (Waschmaschine, Geschirrspüler, Badewanne) an einer Hebeanlage anzuschließen. Für solche Einsätze benötigen Sie zwei von einander unabhängige Hebeanlagen (z.B. zusätzlich den Setma Watersan 4 oder Watersan 11 speziell für Heißwasser führende Objekte).
  • Die Norm sieht ein Kupferrohr oder PVC-Kleberohr zum vertikalen Abpumpen des Abwassers vor. Bitte kein HT-Rohr verwenden, da dies dem Abpumpdruck nicht standhält, und nach VOB nur für drucklose Ableitung zugelassen ist. Die weiterführende Leitung (horizontal) kann als 40er oder 50er HT-Rohr geplant werden, da diese drucklos ist.
  • Es sollte immer zuerst vertikal und dann horizontal gefördert werden. Bitte benutzen Sie so wenige Bögen wie möglich (ein Bogen "frisst" ca. 30 cm Steighöhe). Es empfiehlt sich ebenfalls "weiche" Bögen zu nutzen = besser zwei 45°-Bogen mit etwas Abstand als ein 90°-Bogen.